Menu

Aleksandra Koneva. Fucking Russian Soul - 3D virtual exhibtion by Art In Flow

Aleksandra Koneva. Fucking Russian Soul

Art In Flow

Büro für Kunst und Verlag

info@artinflow.de
Telefon +49 30 61 28 56 30
www.artinflow.de

Dies ist keine politische Ausstellung, obwohl sie die Hintergründe einer Mentalität befragt. Was ist das: „die russische Seele?“ - ist sie auch ein Exportprodukt wie Wodka, Kaviar oder der Don Kosaken Chor? Möglich, dass sie ein Erbe der großen russischen Schriftsteller und Dichter wie von Puschkin, Leskow, Gogol, Dostojewski, Nekrassow und Jessenin ist. Denn sie haben die Charaktere und Handlungen geschaffen und die bis dahin unbekannte russische Melancholie mit all ihre Paradoxien und Extremen beschrieben.
Die Künstlerin Aleksandra Koneva liebt es in ihren Werken zu spielen. Sie spielt mit den Sinnen, mit Gefühlen, mit Gegenständen und mit unterschiedlichen Materialien. In der Serie „Blini à la carte“ bearbeitet Koneva den Blin (Pfannkuchen), eine aus Osteuropa stammende Teigspeise als Thema. In „Dostojevski und Disney II“ verrät schon der Titel der Serie, dass es um die dunkle Welt des russischen Schriftstellers und das bunte Reich des amerikanischen Films geht. Die berühmten Disney Figuren haben Anfang der 80er Jahre einen Weg durch den eisernen Vorhang gefunden. In Konevas Kunst sind sie seitdem eine Art begleitende Versuchsobjekte. In ihren analogen s/w Fotografien siedelt sie die Disney Figuren in ihrer Heimatstadt Petersburg an, um zu sehen wie sie auf harte soziale Bedingungen, Armut und Kälte reagieren. In diesem „Russifizierungsprozess“ haben sie sichtlich an Glanz und Glamour verloren, sie sind krank, alt und obdachlos geworden, aber sie haben überlebt. Die aus Holzplatten geschnittenen übermannsgroßen Figuren sind mit Materialien bekleidet, die daran erinnern, wie in sozialistischen Zeiten defekte Materialien nicht einfach weggeworfen wurden, sondern eine andere Verwendung fanden. Konevas Objekte und Fotografien verkörpern ein Stück Kulturgeschichte, in der wertvolle und kitschige, anspruchsvolle und bizarre Dinge nebeneinander stehen.

This is not a political exhibition, although it examines what underlies a mentality. What is this thing, »the Russian soul«? – is it also an export product like vodka, caviar, or the Don Cossack choir? Maybe it’s a legacy of the great Russian writers and poets like Pushkin, Leskov, Gogol, Dostoyevsky, Nekrassov, and Jessenin. Because they created the characters and plots and described the formerly unknown Russian melancholy, with all its paradoxes and extremes.
The artist Aleksandra Koneva loves to play in her works. She plays with the senses, with feelings, with objects and various materials. In the series »Blini à la carte«, Koneva works with the theme of the blin, a thin pancake prepared in Eastern Europe. In »Dostoyevsky and Disney II«, the series title already reveals the focus on the dark world of the Russian author and the colorful realm of American film. The famous Disney figures found a path through the Iron Curtain at the beginning of the 1980s. In Koneva’s art, they have been a kind of constant experimental objects. In her analog black-and-white photos, she settles the Disney figures in her home city, Petersburg, to see how they react to the harsh social conditions, poverty, and cold. In this »Russification process«, they have visibly lost their glow and glamour; they have grown ill, old, and homeless, but they have survived. The larger-than-life-sized figures cut from wooden panels are covered with materials that remind us how, in socialist times, defective materials were not simply thrown away, but put to other uses. Koneva’s objects and photographs embody a piece of cultural history that juxtaposes the valuable and the kitschy, the sublime and the bizarre.

selected works

Loading ...

more exhibitions of artinflow

Art In Flow

Lupe Godoy. Botánica

permanent exhibition

Art In Flow

Ernst Baumeister. Papierstiche und Holzskulpturen

permanent exhibition

Art In Flow

Ute Litzkow. Arkadien/Arcadia

permanent exhibition

Art In Flow

Anthony Dodds. Hoi Polloi

permanent exhibition

Art In Flow

Ana Michaelis. Memory Talks

permanent exhibition

Pages

Do you like the exhibition?