Menu

Gerhard Mantz. Biotics - 3D virtual exhibtion by Art In Flow

Gerhard Mantz. Biotics

Art In Flow

Büro für Kunst und Verlag

info@artinflow.de
Telefon +49 30 61 28 56 30
www.artinflow.de

Gerhard Mantz’ virtuelle Landschaften sind charakterisiert durch ein dynamisches Gleichgewicht zwischen vertrauten und verfremdeten Bildern. Auf den ersten Blick gleichen die Computer-Simulationen Fotos von realen Räumen und Landschaften. Der Grad an Realismus ist jedoch minimal gehalten, gerade genug, den Betrachter zu verführen. Paradiesische Szenen locken in unwegsame Dickichte oder bodenlose Sümpfe, in kahle, nicht enden wollende Wüsten. Die Naturschönheit ist ein Trugbild und die Illusion zerbricht an grausamer Unwirtlichkeit.
Ausgangspunkt ist nicht eine reale, gesehene Landschaft, sondern die kalkulierte Konstruktion einer archetypischen Raum-Situation. Diese kann wieder an gesehene Landschaften erinnern, ist aber von Grund auf erfunden und nähert sich der Wirklichkeit von der Abstraktion her. Mit Bergen, Wasser, Wolken, Pflanzen, Licht und Dunst wird eine Näherung erzeugt und Erinnerungen ausgelöst an Naturerlebnisse und Lebenssituationen. Die Bilder sind weniger Naturdarstellungen als Sinnbilder im Sinne der Romantik.

Gerhard Mantz' virtual landscapes are characterized by a dynamic balance between familiar and alienated images. The landscape subject is not so much about a geographical locale, but more a metaphor for a psychological state. At first glance it appears realistic, in some cases even photographic, with inviting naturalistic details that lure and seduce. But, upon closer inspection the seemingly realistic details shift to reveal a strange virtual world associated more with an interior “reality” than an exterior one.
Gerhard Mantz starting point is never a landscape seen in reality, but an abstraction, a constructed calculation of archetypal space. This construct is then transformed step-by-step through simulated light, atmosphere, water, terrain, flora and fauna to conjure memories that translate as complex emotions rather than a specificity of place.

selected works

Loading ...

more exhibitions of artinflow

Art In Flow

Sönke Tollkühn. Berlin – ein Platz für Tiere

permanent exhibition

Art In Flow

Poul R. Weile. I Love Grey - an exhibition concept

permanent exhibition

Art In Flow

Aleksandra Koneva. Fucking Russian Soul

permanent exhibition

Art In Flow

Lupe Godoy. Botánica

permanent exhibition

Art In Flow

Ernst Baumeister. Papierstiche und Holzskulpturen

permanent exhibition

Pages

Do you like the exhibition?