Menu

Lutz Brandt. Fliegende Bauten - 3D virtual exhibtion by Art In Flow

Lutz Brandt. Fliegende Bauten

Art In Flow

Büro für Kunst und Verlag

info@artinflow.de
Telefon +49 30 61 28 56 30
www.artinflow.de

Gegenstand der gegenwärtigen künstlerischen Auseinandersetzung des Malers und Architekten Lutz Brandt ist der Diskurs über die Anatomie des Raumes, der sich in designfuturistischen Konstruktionen manifestiert. Die Farben sind deckend und scharf beschnitten, zuweilen schrill. Die Bilder erinnern an technische Computerzeichnungen und virtuelle Modelle ebenso wie an außergewöhnliche Verwüstungen durch Naturkatastrophen. Brandt zeigt eine Vorliebe für Weite und Sehnsucht nach tiefen Horizonten, die sich mit urbanen Räumen und Freilandblick abwechseln. Städtebauliche Versatzstücke und Architekturelemente prägen die Silhouetten. Sein Vokabular ist in vielen Reisen durch Arizona, Nevada und Kalifornien gereift. „Mit dem Motorrad hautnah abgerollt“. Auch die Wüste Gobi und die Sahara sind Quellen seiner Inspiration. Die Gemälde atmen den unverwechselbaren „American Spirit“. Sie zeigen Orte voll Melancholie und Geschichtslosigkeit, Orte des Wartens und des Vorübergehens, defekte Landschaften, zerfurcht und gequält durch unzählige Explosionen, kontaminierte und verletzte Truppenübungsplätze.
Designfuturismus und Konstruktivismus in der Architektur der 80/ 90er Jahre bilden den geistig-formalen Hintergrund der impressiven Gemälde von Lutz Brandt. Zeitgenössische Architekturvisionen von Zaha Hadid, Rem Koolhaas, Lebbeus Woods und Thom Mayne dürfen hierbei durchaus assoziiert werden.
Der Betrachter fühlt sich von den menschenleeren Landschaften gleichermaßen angezogen wie auch mit leichtem Frösteln gewarnt. Seine eigenartig vertrauten und zugleich phantastischen Bilder changieren zwischen Alltag und Alptraum, zwischen Atmosphäre und Abgründigem, zwischen Spektakel und Meditation. Alles schwankt zwischen Drama und Poesie. Den Betrachter beschleicht bei jedem Gemälde ein Déja-vu-Gefühl. (uo)

selected works

Loading ...

more exhibitions of artinflow

Art In Flow

Sönke Tollkühn. Berlin – ein Platz für Tiere

permanent exhibition

Art In Flow

Poul R. Weile. I Love Grey - an exhibition concept

permanent exhibition

Art In Flow

Aleksandra Koneva. Fucking Russian Soul

permanent exhibition

Art In Flow

Lupe Godoy. Botánica

permanent exhibition

Art In Flow

Ernst Baumeister. Papierstiche und Holzskulpturen

permanent exhibition

Pages

Do you like the exhibition?